Datendurchsatz bei DSL

Dsl-Test
Bin dabei von DSL2000 und der mir bekann­ten Rufnummer aus­ge­gan­gen 😉
?ber diese Seite habe ich die Verbindung mit ihrem Datendurchsatz tes­ten las­sen.


? F?r die Entscheidung, ob zum Beispiel DSL6000 gefah­ren wer­den kann, m?sste
wohl die Leitungsd?mpfung und der St?rspannungsabstand (gemes­sen in db) bei
down­load und upload zu die­sem Anschluss bekannt sein.
? Bei wel­chen Dezibelwerten dann wel­che DSL-Geschwindigkeit genutzt wer­den
kann, sollte man beim Provider abfra­gen, oder in einschl?gigen Foren in Erfahrung
brin­gen k?nnen.
? Die Ermittlung der Werte in Dezibel (db) wird teil­weise vom Modem/Router
unterst?tzt. Dazu m?sste man dann Zugriffsm?glichkeit mit dem Status als ?admin?,
auf die Modem/Router-Einstellungen haben.
Der Zugriff, die Auswertung, die Konfiguration des Modem/Router erfolgt ent­we­der
?ber den Browser, nach­dem die Modem/Router-Adresse (z.B. http://192.168.1.1) und
nach Aufforderung, Name des Admin und Passwort ein­ge­ge­ben wurde.
Einige Modem/Router Hersteller legen ihrer Hardware auch eine eigens f?r ihre Ger?te
vor­ge­se­hene und ein­zu­set­zende Software bei, mit der man deren Modem/Router
kon­fi­gu­rie­ren soll (kann?).