Bäume, Dächer, Wälder

Bei mei­ner aktu­el­len Lektüre han­delt es sich um ein Lesebuch zum Thema Mehr Grün in der Stadt. 

Bei die­sem Grün kann es sich um Bäume, Sträucher, Büsche auf dem Hausdach, der Straße aber auch um land­wirt­schaft­lich genutzte Flächen handeln.

Bäume auf die Dächer

Jeder Wald, jeder neu gepflanzte Baum ist ein wich­ti­ger Beitrag zu einem bes­se­ren Leben auf unse­rem Planeten.

Im Lesebuch Bäume auf die Dächer – Wälder in die Stadt des Autoren Conrad Amber, wer­den 30 kon­krete Ideen genannt, wie ein­fach es oft ist im eige­nen Umfeld etwas zu ver­än­dern. Der Schwerpunkt der Veränderbarkeit liegt aller­dings bei den Bauherren, den Kommunen sowie auch den Umweltplanern. Wichtig sind eben­falls die jewei­lig pla­nen­den, bau­en­den und pfle­gen­den Einrichtungen. Aus die­sem Grund sind Baumpfleger ein wich­ti­ger Bestandteil. Nicht ein­fach nur Menschen, die mit unter­schied­li­chen Werkzeugen, ohne jeg­li­che Fachkenntnisse die alten Bäume, Büsche und Sträucher zurück­schnei­den und damit häu­fig viel Schaden anrichten.

Bäume, Dächer, Wälder wei­ter­le­sen

Gälisch Geansaí

Die heute bekann­tes­ten sowie belieb­tes­ten Muster der Aran-Pullis gehen laut Forschung auf alte kel­ti­sche Ornamente zurück. Ihre Namen lau­ten Blueberry Stitch, Basket Stitch, Honeycomb, Cable, Ladder und mehr. Der Basket Sitch ist den Körben der Fischer nach­emp­fun­den und steht für die Hoffnung auf rei­chen Fischfang.

Ich besitze seit ein paar Jahren einen Aran Sweater oder im Gälischen Geansaí. Er schützt vor Kälte sowie Feuchtigkeit, sieht schön aus, ist selbst­rei­ni­gend und bei dem der­zei­ti­gen Wetter ist er ein wich­ti­ges Kleidungsstück aus mei­nem Kleiderschrank. 

Gälisch Geansaí wei­ter­le­sen

Frauen und Kleider

Auslöser

über das Thema Mode nach­zu­den­ken, war ein letzt­jäh­ri­ges Geburtstagsgeschenk in Form eines Buches ADVANCED STYLEDer Stil der rei­fen Jahre.

Nach die­ser Lektüre fiel mir das Buch Frauen und Kleider : was wir tra­gen was wir sind, mit einem Umfang von 445 Seiten, in die Hände. Ich fing gleich an zu lesen, es ging in dem Buch nicht darum, wie wir uns der Meinung von Anderen oder der Modeindustrie anpas­sen sol­len. Eher um die Frage, was macht Kleidung mit uns, wann gibt sie uns Sicherheit oder umgibt uns mit einer Art von Magie.

Frauen und Kleider wei­ter­le­sen

Wir gehören zu den Guten