Schlagwort-Archive: Plattdeutsch

Nokieksel

Das Plattdeutsche Wort im Monat September !

Nokieksel ook Nakieksel

wo een wat nokie­ken kann. In men­nig Spraaken heet dat Lexikon. Lexicon ellers ook dic­tion­ary un dic­tio­n­a­rium. Wenn een Nokieksel good wat binn hett, denn ward dat ook ency­clo­pedy. Encyclopaedia ellers Enzyklopädie naamt. To’n Bispill de Encyclopedia Britannica un de Brockhaus. Un de ingel­sche Wikipedia is meist dat dickste Nokieksel in dat Internet.

Der Begriff hat in sei­nem Ursprung nach, kei­ner­lei Bezugnahme zu kieken/gucken oder auch nakieken/nachgucken. Es han­delte sich um das scherz­haft rück­wärts gele­sene Wort lexikoN auf Platt.

Der Begriff wurde mit der Zeit in den all­täg­li­chen Plattdeutschen Sprachgebrauch über­nom­men.

maywest-sig