Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Niemand ist eine Insel

Zwei rechts, zwei links

Zum Abschluss

Die unten auf­ge­führ­ten und bewer­te­ten Bücher rund ums Stricken wur­den zwi­schen­durch um das Häkeln ergänzt. Sie lagen bei mir bereit und wur­den alle gele­sen. Diese inhalt­lich teil­weise sehr unter­schied­li­chen Bücher schla­gen einen gro­ßen Bogen zu künst­le­ri­schen sowie poli­ti­schen Bewegungen. Sie beschrei­ben einige gesell­schaft­li­che Trends oder auch his­to­ri­sche Ereignisse. Dabei wol­len sie auch oder aus­schließ­lich unterhalten … 

Zwei rechts, zwei links wei­ter­le­sen

Oh, William

Kurz bevor ich das Buch : Oh, William ! von Elizabeth Strout wie­der in das Rückgaberegal gestellt habe, habe ich noch schnell die­ses Foto gemacht.

Im Zentrum aller­dings steht eine Ehe, die geschei­tert ist, auf den ers­ten Blick jeden­falls, denn auf­fäl­lig ist, dass das Verhältnis zwi­schen Lucy und William nach ihrer Trennung kei­nes­falls schlech­ter gewor­den ist …

Es gibt immer wie­der Romane, in denen nicht viel geschieht, die einen den­noch fes­seln, weil sie uns auf der emo­tio­na­len Ebene gefan­gen neh­men. Dieses Buch ist so ein Roman, es geht um Veränderungen, die dem Leser aus eige­ner Erfahrung bekannt vor­kom­men. Oder die einen Hinweis dar­auf geben, was alles im Leben und in einer Beziehung pas­sie­ren kann, aller­dings lie­fert es keine Antwort auf die Frage : Was machen die Gefühle mit uns.

Würde ich wie­der lesen : ja und würde ich es emp­feh­len : eben­falls ja !

bhs

Tiefer Grund

Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft gaben dem „Tiefergrund“ sei­nen Namen. Für sie war es der „Ort der Mutproben“. Es hieß, der Nachtwächter des angren­zen­den Betriebsgebäudes, ein Mann mit knaut­schi­gem Gesicht, stei­fem Bein und der mehr­mals gebro­che­nen Nase eines Boxers, würde sich in ein kin­der­fres­sen­des Ungeheuer ver­wan­deln, sobald es dämmerte …

Handelt es sich dabei um Tünkram zum Bange machen oder die Wahrheit ?

Das erfährt nur der Mensch, der die­sen lesens­wer­ten Krimi liest. Seine Handlung spielt erneut in und um Ochsenwerder und wird aus vier Perspektiven erzählt.1Einen beson­de­ren Reiz hat die­ses Buch auf Personen, die den länd­lichs­ten Stadtteil Hamburgs, ob am Elbdeich oder Hohendeicher See, kennen.

BHS

  • 1
    Einen beson­de­ren Reiz hat die­ses Buch auf Personen, die den länd­lichs­ten Stadtteil Hamburgs, ob am Elbdeich oder Hohendeicher See, kennen.