Kein Tagebuch mehr als Herrscher

Tach Leute !
Habe als Herrscher abge­dankt, das Volk sich selbst über­las­sen und habe mich ins Privatleben zurück gezo­gen.
Mein Tagebuch als Herrscher ist damit geschlos­sen und wurde der Nachwelt, als Spende der ört­li­chen Staatsbibliothek ver­macht.
Ich züchte jetzt Butterblümchen und Hoppelhasen und ver­suchte auch schon bei­des mit­ein­an­der zu kreu­zen.
Das ist mir jedoch noch nicht gelun­gen, da muss sich wohl irgend­ein Denkfehler ein­ge­schli­chen haben. Ich denke mal dar­über nach.
Das muss ich jetzt wohl selbst tun, denn meine Forscher haben sich wohl auch irgend­wie auf­ge­löst … oder so.

2 Gedanken zu „Kein Tagebuch mehr als Herrscher“

  1. Danke für die guten Wünsche.
    Aber ich habe da so einen inne­ren Drang, auch wenn ich kein Herrscher mehr bin …

  2. Lieber Schnurz, alles Gute für die Zukunft ! Wie sol­len sie den hei­ßen : Butterhoppel, Blümchenhoppel, Butterhasen … ?
    Vielleicht soll­test Du lie­ber Deinen Garten genie­ßen und die Natur, Natur sein las­sen.

Kommentare sind geschlossen.