Laterne laufen …

… am heu­ti­gen Martinstag. Und wer erin­nert sich nicht, an diese oder eine andere Version von :
Ich geh mit mei­ner Laterne

Ich geh mit mei­ner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuch­ten die Sterne und unten, da leuch­ten wir. Der Hahn, der kräht, die Katz miaut. Rabimmel, rabam­mel, rabum. Der Hahn, der kräht, die Katz miaut. Rabimmel, rabam­mel, rabum.
Ich geh mit mei­ner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuch­ten die Sterne und unten, da leuch­ten wir. Der Martinsmann, der zieht voran. Rabimmel, rabam­mel, rabum. Der Martinsmann, der zieht voran. Rabimmel, rabam­mel, rabum.
Ich geh mit mei­ner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuch­ten die Sterne und unten, da leuch­ten wir. Laternenlicht, ver­lösch mir nicht ! Rabimmel, rabam­mel, rabum. Laternenlicht, ver­lösch mir nicht ! Rabimmel, rabam­mel, rabum.
Ich geh mit mei­ner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuch­ten die Sterne und unten, da leuch­ten wir. Ein Lichtermeer zu Martins Ehr ! Rabimmel, rabam­mel, rabum. Ein Lichtermeer zu Martins Ehr ! Rabimmel, rabam­mel, rabum.
beim Nachhausegehn : Ich geh mit mei­ner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuch­ten die Sterne und unten, da leuch­ten wir. Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus. Rabimmel, rabam­mel, rabum. Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus. Rabimmel, rabam­mel, rabum.