Gelesen !

Jeder erlebt sie, die Frage : kenne ich das Buch, – den Film, was muss noch ein­ge­kauft wer­den oder die Suche nach vie­len ande­ren Dingen des Alltags. Ein Mittel sich erin­nern zu wol­len, kann neben dem eige­nen Gedächtnis eine Liste sein. Wir legen uns im Laufe des Lebens viele Listen an, arbei­ten sie ab, ver­le­gen oder ent­sor­gen sie. Bei Wikipedia steht dafür diese gelun­gene Umschreibung.

Listen geben einen Überblick unter quan­ti­ta­ti­vem Aspekt. Sie machen Mengen sicht­bar, vor­han­dene und feh­lende ; sie zei­gen Erreichtes ebenso wie noch Fehlendes, Richtiges und Falsches. Sie ermög­li­chen auf­grund ihrer Anordnung (Hierarchie und Sortierung) ein ein­fa­ches Auffinden von Einzelinhalten.

Die fol­gende Auflistung wurde 2017 fort­ge­führt und der Artikel „Gelesen !“ im ver­gan­ge­nen Jahr 1 mehr­fach ver­öf­fent­licht. Der heu­tige Blogeintrag been­det den der­ar­ti­gen Überblick über die gele­se­nen Bücher, der aktu­elle Stand lau­tet :

  1. In 60 Buchhandlungen durch Europa : meine Reise zu den schöns­ten Bücherorten unse­res Kontinents von Torsten Woywood
  2. Fallers große Liebe von Thommie Bayer
  3. Meine wun­der­volle Buchhandlung von Petra Hartlieb
  4. Die kur­zen und die lan­gen Jahre von Thommie Bayer
  5. Garden your city : wenn die Stadt zum Garten wird von Burkhard Bohne
  6. Sea Detective : ein Grab in den Wellen von Mark Douglas-Home
  7. Gärten für die Zukunft : wie kön­nen wir han­deln von Deutsche Umwelthilfe
  8. Die Philosophie des Gärtners von Blanka Stolz (Hrsg.)
  9. Winter von John Marsden
  10. Das Glück wohnt in der Ivy Lane von Juliet Ashton
  11. Hôtel Atlantique von Valerie Jakob
  12. Ich wün­sche mir, daß irgendwo jemand auf mich war­tet von Anna Gavalda
  13. Die Tage des Gärtners : Vom Glück , im Freien zu sein von Jacob Augstein. Illustriert von Nils Hoff
  14. Wissen wuchern las­sen. Ein Handbuch zum Lernen in urba­nen Gärten von Severin Halder (Hrsg.)
  15. Die gehei­men Gärten von Hamburg : Verborgene Pracht zwi­schen Elbe und Alster von Ulrich Timm
  16. Das Mädchen von der Englandfähre von Lone Theils
  17. Mein Leben als Schäfer von James Rebanks
  18. Jane Austens Northanger Abbey von Val McDermid
  19. Möwenschiss und Ankerdiebe : vom Abenteuer ein Insel-Bobby zu sein von Colin Taylor
  20. Mr. Gwyn von Alesandro Baricco
  21. Das Buch der Spiegel von E.O. Chirovici
  22. Wo steckst Du, Bernadette von Marta Semple
  23. Das weiße Abendkleid von Victoria Wolff
  24. Gefühle sind keine Krankheit von Christian Peter Dogs
  25. Von Mr. Holmes zu Sherlock : Meisterdetektiv, Mythos, Medienstar von Mattias Boström
  26. Leben am Fluss:Bekenntnisse einer Elbschwimmerin von Hella Kemper
  27. Bittersüß wie Peccannüsse von Kathy Hepinstall
  28. Mein wun­der­vol­ler Garten von Gabriele Frydryh
  29. Lust auf Laube : die neue Schrebergartenkultur von Caroline Lahusen und Sylvia Doria (Hrsg.)
  30. Der Garten ist geöff­net von Beverly Nichols
  31. Diesseits von Eden von Wladimir Kaminer
  32. Gärten im Winter von Cédric Pollet
  33. Italienische Gärten von Pierre de Filippis
  34. Das Schicksal in Person : ein Fall für Miss Marple von Agatha Christie

Im aktu­el­len Jahr 2018 werde ich nur die von mir gele­se­nen Sachbücher und Biographien in einer Liste zusam­men­fas­sen und diese ver­öf­fent­li­chen. 2In den kom­men­den Monaten wer­den ver­stärkt Sachbücher, Auto- und Biographien gele­sen und alle ande­ren Titel wer­den im Hintergrund gelis­tet und zu einem spä­te­ren Zeitpunkt ver­öf­fent­licht. Denn auch in die­sem Jahr gilt :

Die jet­zige und zukünf­tige Form (m)einer Liste zeigt etwas Erreichtes auf und nicht wie viele andere Listen die geführt wer­den, dass Fehlende !

bhs

  1. in der Auflistung feh­len E‑Books und das eine oder andere begon­nene Buch, wel­ches nicht zuende gele­sen wurde
  2. Habe mich im März spon­tan gegen diese Liste ent­schie­den