Schlagwort-Archive: Plattdeutsche Wort des Monats

MoinMoin

und ein schö­nes neues Jahr. Ich habe gerade die Nachweihnachtszeit für been­det erklärt und die Weihnachtsdekoration in den Keller gebracht. Anschließend wollte ich das Plattdeutsche Wort des Monats ver­öf­fent­li­chen, habe mich aber dann für einen Radiotipp ent­schie­den :

Das NDR Fernsehen hat im Oktober 2010 im Kehrwieder Theater in Hamburg ein Konzert von Ina Müller auf­ge­zeich­net. Sie singt Versionen und eigene Interpretationen auf Platt, unter ande­rem bekannte Popsongs von Fools Garden („Lemon Tree“) und R. Kelly („I believe i can fly“).
Dazwischen mode­riert und snackt Ina Müller natür­lich op Platt und beschreibt Alltäglichkeiten und abstruse Besonderheiten des Lebens auf dem plat­ten Land – eigen­wil­lig, norddeutsch-derb und erfri­schend ehr­lich.

Am 15.01. einen Mittagsschlaf hal­ten und um 0.00 Uhr den Radiosender 90,3 ein­schal­ten und die Sendung anhö­ren. Und zur Einstimmung, gibt es hier ein Video, wün­sche viel Vergnügen !

maywest-sig

Dustern

Das Plattdeutsche Wort im Monat Dezember : Dustern !

In die­ser kal­ten Jahreszeit, ist es mor­gens auf dem Weg zu Arbeit : Dustern ! Abends eben­falls und bei Dunkelheit am Abend, kom­men einem manch­mal düs­terne Gedanken und dage­gen hilft, warme Puschen an die Füße und ein Wunder erle­ben. In der neuen Folge von Neues aus Buettenwarder, am 21. Dezember ist es wie­der soweit, erlebt Brakelmann ein Wunder und dies genießt man am bes­ten auf der Couch mit war­men Hausschuhen an den Füßen. Ich wün­sche allen Freunden des Plattdeutschen eine schöne Vorweihnachtszeit.

maywest-sig

Duhn

Das Plattdeutsche Wort im November : Duhn ! Und wo kann man das wer­den ? Auf dem Kiez. Auf der Reeperbahn in Hamburg, auch Kiez genannt, kann man sich betrin­ken. Und wenn man in Hamburg betrun­ken ist, ist man duhn ! Diesen oder einen ande­ren Zustand, kann man in der Bar : Café Amphore genie­ßen und hat dabei noch einen schö­nen Blick auf den Hamburger Hafen !

maywest-sig