Archiv der Kategorie: Kunst+Kultur

Nicht alles was schön ist, ist Kunst und nicht alles was Kunst ist, ist schön.

Es ist wieder soweit

Veröffentlichung

Heute ist es wie­der ein­mal soweit, ich ver­öf­fent­li­che meine aktu­elle Bücherliste. Die Überschriften und die Auflistung sind fast inhalt­lich gleich geblie­ben ebenso mein Bewertungssystem.

Drei ?

Erweitert wird meine Bücherliste durch eine kurze und bereits ver­wen­dete Bewertung. Drei ? wer­den für emp­feh­lens­wert und eine ? für les­bar ste­hen. Meine Bewertung erfolgt nach sub­jek­ti­ven Gründen und ist eine Momentaufnahme. Ein ? werde ich hof­fent­lich nicht ver­ge­ben müs­sen, ein ? wird nur in beson­de­ren Fällen zusätz­lich ver­ge­ben, es steht für Beachtung ver­die­nend oder für eine Bewerung zwi­schen??oder ???. Ergänzt wird die Wertung durch fol­gende Angaben (B): Besitz, (A): aus­ge­lie­hen, (F): Fernleihe und (K): Kindle. Mit der heu­ti­gen Veröffentlichung gibt es eine Ergänzung, ein zwei­tes B. Lautet der Eintrag BB, dann ist es ein Buch aus mei­nem Besitz wel­ches im Bus gele­sen wurde. Die neue Kategorie dient dem per­sön­li­chen Überblick, wel­che Bücher ich im oder auch aus­schließ­lich nur im Bus, auf mei­nen Fahrten zur Arbeit, zu Verabredungen etc. gele­sen habe. Manchmal viel­leicht ergänzt durch ein klei­nes m für Mittagspause.

Es ist wie­der soweit wei­ter­le­sen

Heute ist es soweit

Wie angekündigt

Heute ist es wie­der ein­mal so weit, ich ver­öf­fent­li­che meine aktu­elle Bücherliste. Die Überschriften und die Auflistung wur­den inhalt­lich ein wenig geän­dert, gleich geblie­ben ist mein Bewertungssystem.

Drei ?

Erweitert wird meine Bücherliste durch eine kurze und bereits ver­wen­dete Bewertung. Drei ? wer­den für emp­feh­lens­wert und eine ? für les­bar ste­hen. Meine Bewertung erfolgt nach sub­jek­ti­ven Gründen und ist eine Momentaufnahme. Ein ? werde ich hof­fent­lich nicht ver­ge­ben müs­sen, ein ? wird nur in beson­de­ren Fällen zusätz­lich ver­ge­ben, es steht für Beachtung ver­die­nend. Ergänzt wird meine Wertung durch fol­gende Angabe (B): Besitz, (A): aus­ge­lie­hen, (F): Fernleihe und (K): Kindle

Heute ist es soweit wei­ter­le­sen

Bäume, Dächer, Wälder

Bei mei­ner aktu­el­len Lektüre han­delt es sich um ein Lesebuch zum Thema Mehr Grün in der Stadt. 

Bei die­sem Grün kann es sich um Bäume, Sträucher, Büsche auf dem Hausdach, der Straße aber auch um land­wirt­schaft­lich genutzte Flächen handeln.

Bäume auf die Dächer

Jeder Wald, jeder neu gepflanzte Baum ist ein wich­ti­ger Beitrag zu einem bes­se­ren Leben auf unse­rem Planeten.

Im Lesebuch Bäume auf die Dächer – Wälder in die Stadt des Autoren Conrad Amber, wer­den 30 kon­krete Ideen genannt, wie ein­fach es oft ist im eige­nen Umfeld etwas zu ver­än­dern. Der Schwerpunkt der Veränderbarkeit liegt aller­dings bei den Bauherren, den Kommunen sowie auch den Umweltplanern. Wichtig sind eben­falls die jewei­lig pla­nen­den, bau­en­den und pfle­gen­den Einrichtungen. Aus die­sem Grund sind Baumpfleger ein wich­ti­ger Bestandteil. Nicht ein­fach nur Menschen, die mit unter­schied­li­chen Werkzeugen, ohne jeg­li­che Fachkenntnisse die alten Bäume, Büsche und Sträucher zurück­schnei­den und damit häu­fig viel Schaden anrichten.

Bäume, Dächer, Wälder wei­ter­le­sen