Update auf Aperture 2.1

Über die auto­ma­ti­sche Software-Aktualisierung wird, falls Aperture ver­füg­bar, das 49,5 MP große Update auf Version 2.1 ange­bo­ten.

Apple selbst macht hierzu fol­gende Angaben :

„Aperture 2.1 aktua­li­siert ver­schie­dene Programmfunktionen und behebt Probleme mit der Leistung und all­ge­mei­nen Stabilität des Programms. Die Aktualisierungen umfas­sen fol­gende Funktionen :

Plug-In „Nachbelichten & Abwedeln“. Ein Beispiel-Plug-In ist vor­in­stal­liert, das von der in Aperture 2.0 ein­ge­führ­ten Funktion „API bear­bei­ten“ pro­fi­tiert. Das Plug-In fügt pin­sel­ba­sierte Werkzeuge für „Nachbelichten (Aufhellen)“, „Abwedeln (Abdunkeln)“, „Kontrast“, „Sättigung“, „Scharfzeichnen“ und „Weichzeichnen“ hinzu.
Anpassen des Standard-Anpassungssets. Sie kön­nen nun fest­le­gen, wel­che Anpassungen stan­dard­mä­ßig im Bereich „Anpassungen“ und der zuge­hö­ri­gen Schwebepalette ange­zeigt wer­den.
Aktualisiertes Werkzeug „Freistellen“. Mit der opti­mier­ten Benutzeroberfläche kön­nen Sie ganz ein­fach das Original-Seitenverhältnis von Bildern bei­be­hal­ten, das Seitenverhältnis des Monitors über­neh­men oder eine Standardvoreinstellung für ein Seitenverhältnis wäh­len.
Sortieren in der Darstellung „Alle Projekte“. Mithilfe eines Kontextmenüs kön­nen Sie die Projekte in der Darstellung „Alle Projekte“ nach auf­stei­gen­dem bzw. abstei­gen­dem Datum sor­tie­ren.
Auf Karte zei­gen. Mithilfe eines Kontextmenüs kön­nen Sie den Befehl „Auf Karte zei­gen“ durch Rechtsklick (oder Klicken bei gedrück­ter ctrl-Taste) auf ein Bild, das GPS-Daten ent­hält, aus­wäh­len.
Zugreifen auf die Symbolleiste im zwei­ten Monitor. Bei der Verwendung meh­re­rer Monitore in der bild­schirm­fül­len­den Darstellung kön­nen Sie nun auch auf einem zwei­ten Monitor auf die Symbolleiste in der bild­schirm­fül­len­den Darstellung zugrei­fen.
Buchthema „Schnappschüsse“. Dieses zusätz­li­che Thema ent­hält neue „Fotorahmen“, in die Bilder ein­ge­fügt wer­den kön­nen.
Spiegeln von Bildern. Sie kön­nen nun inner­halb von Aperture Bilder hori­zon­tal und ver­ti­kal spie­geln.
Vignette. Der Wertebereich für die Gamma- und Belichtungseinstellungen wurde erwei­tert.
Sichern von Büchern als JPEG- oder TIFF-Bilder. Es wur­den Automator-Aktionen zum Einblendmenü „Sichern als PDF“ im Fenster „Buch dru­cken“ hin­zu­ge­fügt zum auto­ma­ti­schen Erstellen von JPEG- und TIFF-Bildern von Buchseiten.
EXIF aktua­li­sie­ren von Original. Mithilfe die­ses Befehls kann Aperture EXIF von Originalbildern erneut lesen, nach­dem sie impor­tiert wur­den.
Erweiterter AppleScript-Support. Der Befehl „Reveal“ im AppleScript-Funktionsverzeichnis erstreckt sich nun auch auf Behälter wie Projekte und Alben.
Das Update ent­hält Fehlerbehebungen, die eine Reihe von Bereichen betref­fen, ein­schließ­lich :

Bildimport
Bildübertragung
Löschen von Speicherkarten nach dem Import
Schnelle Vorschau
Stapel ändern
Automatisch sta­peln
Darstellung „Alle Projekte“
Tooltipps
Intelligente Alben
Anbinden
Bereich „Anpassungen“
Viewer
Lupe
Weißabgleich
Definition
Extrahieren & Übernehmen
Handhaben von extern bear­bei­te­ten Bildern
Erneutes Verbinden ver­knüpf­ter Dateien
Tastaturanpassung
Löschen von Bildern
Metadaten-Voreinstellungen
Buchthemen
Randloses Drucken
Exportieren von Webseiten/Web-Journalen
Exportieren von Arbeitskopien
Export-Plug-In-Support
AppleScript-Support
Weitere Informationen zu die­sem Update erhal­ten Sie im Dokument „Aktuelle Informationen zu Aperture 2“.

Das Aperture 2.1 Update wird allen Benutzern von Aperture 2 emp­foh­len.“