Schlagwort-Archive: Aperture

Allerhand Updates von Apple für deren Hardware unter OS X

Über die auto­ma­ti­sche Software-Aktualisierung bie­tet Apple diverse Updates an. Die Aktualisierungen beinhal­ten Fehlerbereinigungen, Behebung von Sicherheitslücken und neue Funktionen. Hierzu wer­den von Apple fol­gende Angaben gemacht :

Java für OS X 2013-003

Java für OS X 2013-003 bie­tet nach der Aktualisierung von Java SE 6 auf 1.6.0_45 bes­sere Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität.
Auf Systemen, auf denen Java für OS X 2012-006 nicht bereits instal­liert ist, wird das Plug-In „Java SE 6‑Applet“ durch die­ses Update deak­ti­viert. Damit Applets auf einer Webseite ver­wen­det wer­den kön­nen, kli­cken Sie bitte auf „Fehlendes Plug-In“, um die neu­este Version des Java-Applet-Plug-Ins von Oracle zu laden.
Bitte been­den Sie alle Webbrowser und Java-Programme, bevor Sie die­ses Update instal­lie­ren.
Weitere Informationen zu die­sem Update fin­den Sie unter : http://support.apple.com/kb/HT5682&viewlocale=de_DE.
Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten die­ses Updates fin­den Sie unter : http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE.


Aperture 3.4.4

Neue Funktionen in Version 3.4.4

  • Aperture wird beim Importieren von Bildern nicht mehr uner­war­tet been­det
  • Nikon P7700 RAW-Bilder wer­den jetzt im Importfenster kor­rekt ange­zeigt
  • Miniaturen, bei denen der Name der Arbeitskopie län­ger als 250 Zeichen ist, wer­den jetzt kor­rekt ange­zeigt
  • Wenn Webalben nach dem Deaktivieren des Ruhezustands syn­chro­ni­siert wer­den, wer­den nicht mehr meh­rere Fenster mit Warnhinweisen ange­zeigt
  • Aperture wird nicht mehr uner­war­tet been­det, wäh­rend Fotos in Fotostream gela­den wer­den
  • Einladungslisten für frei­ge­ge­bene Fotostreams scrol­len jetzt kor­rekt
  • Umfasst Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen


Safari 6.0.4

Safari 6.0.4 ermög­licht es den Benutzern, das Java-Plug-In für Safari für jede Website indi­vi­du­ell zu akti­vie­ren.
Ausführliche Informationen zu die­sem Update fin­den Sie unter : http://support.apple.com/kb/HT5678?viewlocale=de_DE
Ausführliche Informationen zu den Sicherheitsaspekten die­ses Updates fin­den Sie unter : http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE


iPhoto 9.4.3

  • RAW-Bilder, die manu­ell aus „Mein Fotostream“ impor­tiert wur­den, kön­nen jetzt bear­bei­tet wer­den
  • Manuell gedrehte Fotos wer­den nach dem Freigeben in Fotostream jetzt kor­rekt ange­zeigt
  • iPhoto wird wäh­rend der Synchronisierung mit Facebook nicht mehr uner­war­tet been­det
  • Kalendertext wird nicht mehr in der fal­schen Schriftgröße ange­zeigt, was zum Stornieren der Bestellung füh­ren konnte
  • Bücher haben nach der Neuanordung auf Doppelseiten jetzt kor­rekte Seitenzahlen
  • Umfasst Stabilitätsverbesserungen

HDS

Der Farbklecks der Woche (9.)

grün- oder viel­leicht auch weiß ist der heu­tige Farbklecks. Die Entscheidung für die­ses Foto, lag am Umstieg auf das Fotoverarbeitungsprogramm Aperture. Dort wur­den neue Projekte ange­legt und eines davon trägt den Namen : Schafe !

Schaf auf dem Deich

Das liegt daran, dass ich eine Vorliebe für Schafe habe. Und diese Aufnahme erin­nert an einen schö­nen war­men Tag im August des ver­gan­ge­nen Jahres. Und ver­bun­den damit ist die Hoffnung, dass uns die Schafskälte die­ses Jahr erspart wird.

bhs

Früchte von gestern für heute

Mit der gest­ri­gen Freilassung des OS X Mountain Lion1 , erga­ben sich auch Neuerungen zu Safari, Mail und iPhoto, sowie Anpassungen bei iWork und umfang­rei­che Korrekturen bei Aperture.
Die Kompatibilitätsanpassungen wegen OS X Mountain Lion, ste­hen auch dem OS X Lion (10.7.x) Anwender über den App Store (iMovie, iPhoto) oder auto­ma­ti­sche Software-Aktualisierung (Aperture, Safari, iWork) zur Verfügung.

Bei mir betref­fen Updates fol­gende Programme :

- iMovie, Version 9.0.7 – Fehlerkorrekturen, Stabilitätsanpassungen
- iPhoto, Version 9.3.2 – Freigabeoptionen für Nachrichten und Twitter
- Aperture, 3.3.2 (555,7 MB)*
- Safari, Version 6 (40,2 MB) – Intel. Suchfeld, Offline-Leseliste, …
- iWork, Vers. 9.2 (317,7 MB) – spei­chern in iCloud, Diktieren, …

*Auffällig viele Änderungen, die nicht mit „ML“ zu begrün­den sind, wider­fuh­ren Aperture. Hierzu die Angaben von Apple :

Früchte von ges­tern für heute wei­ter­le­sen

  1. auf einem Mac mini (Mitte 2010) instal­lierte ich ges­tern erfolg­reich mei­nen ers­ten „ML“