Update für Aperture auf 3.1.3

Über die auto­ma­ti­sche Software-Aktualisierung und ver­mut­lich auch über den App Store, wird das hier 306,1 MB große Aperture-Update auf Version 3.1.3 ange­bo­ten.

Apple macht dazu fol­gende Angaben :

Dieses Update behebt all­ge­meine Kompatibilitätsprobleme und ver­bes­sert die all­ge­meine Stabilität und Leistung. Zusätzlich wur­den u. a. fol­gende Probleme beho­ben :

Zuverlässigkeit und Leistung beim Synchronisieren von im Web ver­öf­fent­lich­ten Alben
Export von Diashows fin­det nun als Hintergrundaktion statt
Werkzeug „Beschneiden“ unter­stützt die Verwendung der Gesten zum Definieren der Beschneidungsgröße kor­rekt
Unterstützung von Gesten kann in den Einstellungen akti­viert und deak­ti­viert wer­den
Beim Bestellen von Büchern oder Abzügen konnte eine leere Seite ange­zeigt wer­den
Veröffentlichte Alben auf MobileMe, Facebook und Flickr erschei­nen nun in einem Webbereich in der Projektübersicht
Klicken mit der Umschalttaste auf Schnappschüsse auf dem Korkbrett „Gesichter“ ermög­licht nun eine fort­lau­fende Auswahl
Metadata-Voreinstellungen wer­den nun kor­rekt auf impor­tierte Audiodateien ange­wen­det
Beim Trimmen von Audio im Vollbildmodus wurde Aperture u. U. uner­war­tet been­det
Verschiedene Probleme beim Hinzufügen von Namen mit Akzentzeichen oder mit Zeichen in Japanisch, Koreanisch oder ver­ein­fach­tem Chinesisch zu Gesichtern
Verbesserte Stabilität beim Durchsuchen von Videoclips
Verbesserte Zuverlässigkeit beim Reparieren und erneu­ten Anlegen der Mediathek
Dieses Update wird allen Benutzern von Aperture 3 emp­foh­len.

Ausführliche Informationen zu die­sem Update fin­den Sie unter : http://support.apple.com/kb/TS2518?viewlocale=de_DE

Auch wenn nicht erwähnt, dürfte das Update auch als Vorbereitung auf das bevor­ste­hende Mac OS X 10.7 „Lion“ gedeu­tet wer­den, muß es aber nicht auch gleich wie­der reflex­ar­tig.