Reorg HDS – die Zeit danach

So sah es vier Tage lang, wäh­rend der Arbeiten an HDS home aus :

Der Wartungsscreen

Wartesreen

Seit dem 21. Mai, sind wir, wie ver­spro­chen, wie­der da.

Jetzt, eine Woche nach dem Neuauftritt von HDS home, ein Resümee.

Nach anfäng­li­chen Irritationen durch Probleme mit den Permalinks, Umlauten, Spaltenbreite, Fusszeile und dem ein­fü­gen eines gewünsch­ten Kontaktformulars, läuft die Darstellung und das erstel­len von Beiträgen, jetzt stö­rungs­frei und rei­bungs­los.

Wichtig war uns auch eine Verbesserung der bis­he­ri­gen Zugriffs-geschwindigkeit für einen schnel­le­ren Seitenaufbau.

Die Zugriffsgeschwindigkeit, getes­tet über die Anwendung bei Qualys. SSL Labs, qua­li­fi­ziert sich mit der erfreu­li­chen Klasse A :

SSL-Server-Test

Dieser kos­ten­lose Online-Service führt eine gründ­li­che Analyse der Konfiguration eines belie­bi­gen SSL-Webservers im öffent­li­chen Internet durch.

SSL-Servertest

Bis heute lie­gen, zu den weni­gen noch ver­blie­be­nen akti­ven Plugins, ins­be­son­dere auch hin­sicht­lich der seit ver­gan­ge­nen Freitag grei­fen­den DSGVO, diverse begrün­dete Aktualisierungen vor.

Einige ältere Artikel muss­ten oder müs­sen noch an die ver­än­der­ten Voraussetzungen des neuen Layouts bei „Twenty Fourteen“ ange­passt wer­den, sol­len sich dadurch aber inhalt­lich nicht ver­än­dern.

Am 25. Mai dann ein „Schreck in der Mittagsstunde“ – HDS home ist nicht erreich­bar !

Seit 21. Mai bis dahin stö­rungs­frei und dann sowas. Auch der Zugriff auf die MySQL-Datenbank mit phpMyAdmin beim Hoster, blieb ver­sperrt und wurde mit der Meldung „#2002 – Connection refu­sed &mdash ; Der Server ant­wor­tet nicht (evtl. ist der Socket des loka­len MySQL-Servers nicht kor­rekt kon­fi­gu­riert).“ abge­lehnt. Der Dateimanager offen­barte zwar eine rie­sen­große (88 MB!) cgi_error.log, bei der aller­dings die letz­ten Fehlermeldungen meh­rere Tage vor dem jetzt auf­ge­tre­ten „Tag der Unerreichbarkeit“ lagen. Ein aktu­el­les, einige Stunden vor dem Absturz auto­ma­tisch erstelltes‑, backup der MySQL-Datenbank lag vor, half aber in der Situation nicht wei­ter.

Ein Anruf am Sonnabendmorgen bei der Hotline mei­nes Hosters, ergab dann, dass es sich um kein ein­ma­li­ges, son­dern seit kur­zem bekann­tes Problem han­deln würde an des­sen Behebung gear­bei­tet wird. Sollte es zu kei­ner Bereinigung kom­men kön­nen, bestände Aussicht auf Abhilfe nach dem Wochenende, ab Montag, denn erst dann wären wie­der qua­li­fi­zierte Techniker anwe­send. Mit einer Fortsetzung der Kontaktaufnahme zur Hotline zum kom­men­den Wochenbeginn, hatte ich mich dar­auf­hin arran­giert.

Nach Teilnahme an einer mehr­stün­di­gen aus­wär­ti­gen Veran-staltung, wäh­rend der ich keine Kontrollmöglichkeit zur Erreich-barkeit von HDS home hatte, erlebte ich dann am sel­ben Tag (Sonnabend, 26. Mai), die erfreu­li­che Überraschung, dass der Server HDS home wie­der auf­ru­fen lässt und wir damit seit­dem wie­der stö­rungs­frei für unsere Leser, Mitarbeiter und Autoren zur Verfügung ste­hen.

Nachdem es hier in einer ers­ten Reaktion zu den Auflagen der jetzt seit 25. Mai ver­bind­lich grei­fen­den DSGVO, auch eine spon­tane Idee zum „umle­gen der gro­ßen Schalter auf OFF“ gab, freuen wir uns ganz beson­ders über unsere posi­tive Entscheidung zum Weitermachen und das sich dar­aus erge­bende Resultat.

Im Namen des Team HDS home