Kragenstäbchen

In frü­he­ren Zeiten lagen bei jedem guten Hemd ein paar Kragenstäbchen dabei. Doch was brin­gen sie und warum sollte man sie auch nut­zen ?

Neuerworbenes Hemd mit floralem Muster

Form halten

Der Sinn die­ser klei­nen und fla­chen Kragenstäbchen liegt darin dem Kragen und den Kragenenden eine bes­sere, einwand- und fal­ten­freie Form zu geben. Bei einem kürz­lich erwor­be­nen Hemd hing die­ser kleine Stoffbeutel, mit dem abge­bil­de­ten Inhalt, dabei.

Kragenstäbchen, Ersatzknopf und Garn

Das für die Stäbchen 1engl. col­lar stay Der Button-Down-Kragen ist ein wei­cher Knöpfkragen ohne Kragenstäbchen. ver­wen­dete Material geht von Plastik über Silber bis Horn. Sie sind ent­we­der ver­klebt, ein­ge­näht oder auch her­aus­nehm­bar. In die­sem Fall soll­ten sie vor der Wäsche ent­nom­men wer­den.

Neben dem eben­falls bei­li­gen­den Ersatzknopf gab es auch noch eine Garnprobe. Ich fand diese Hemdbeigabe aus­ge­spro­chend prak­tisch und die Form wie sie aus­ge­führt ist, irgend­wie rei­zend.

bhs