Humorvolle Einfachheit

Im Jahre 1962 arbei­tete der bel­gi­sche Comiczeichner Hergé zusam­men mit dem renom­mier­ten fran­zö­si­schen Grafiker Raymond Savignac an einem Werbeplakat für „Orange Soda“.

Raymond Savignac war ein Plakatkünstler, der für seine klu­gen, sowie glück­lich wir­ken­den Bilder bekannt war. Bei sei­nen Plakaten han­delt es sich in der Regel um eine Solofigur, in die­sem Fall aller­dings um einen Menschen und ein Tier.

Gemeint sind Tim und Struppi oder auch Tintin und Miou. Bei die­ser Zusammenarbeit ent­stand (m)ein Werbeposter mit den Maßen A3 297 mm x 420 mm, wel­ches  auf Hochglanzpapier der Stärke 250 g/m² gedruckt wurde. Bestellt habe ich es bei einem Onlineversender, da kein Comicfachgeschäft es vor­rä­tig hatte oder es bestel­len wollte. Geliefert wurde es nach weni­gen Tagen aus der Danelagh Hight Street in Canewdon, Essex.

Es besticht durch seine humor­volle Einfachheit sowie die freund­li­che Hintergrundfarbe wel­che sich auf das Getränk bezieht.

Rahmung

In mei­nem Büro stand schon seit län­ge­rer Zeit ein schwar­zer Alurahmen unge­nutzt herum. Das brachte mich auf die Idee das Poster zu bestel­len und bei­des zu einer bereits lang­jäh­rig ansäs­si­gen Kunst- und Rahmenhandlung in Eimsbüttel zubrin­gen.

Dort wur­den Rahmen, Poster zusam­men mit einem schwar­zen Passepartout zusam­men­ge­fügt und das Ergebnis1 Dank der vor­her statt­ge­fun­de­nen guten und freund­li­chen Beratung. Ich ver­öf­fent­li­che an die­ser Stelle kei­nen Namen, da wir keine Werbung betrei­ben. Aus Urheberrechtsgründen wird auch wie­der nur ein ver­än­der­ter Teilabschnitt des Bildes abge­bil­det. gefällt mir aus­ge­spro­chen gut.

Aufgehängt wurde es gegen­über von Le Lotus bleu und beide Bilder sor­gen in dunk­len Monaten für viele hei­tere Momente.

bhs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.