Schlagwort-Archive: Fernbleiben

Wieder dabei

Nach mei­ner vier­wö­chi­gen Auszeit von der Arbeit und der damit ver­bun­de­nen frei ver­füg­ba­ren Zeit, ist mein Wiedereinstieg in die Arbeit voll­bracht. Hinter mir liegt eine erhol­same sowie abwechs­lungs­rei­che und dem Arbeitsalltag abge­wandte Zeit. Der von mir gewählte Zeitraum zwi­schen Anfang bis (fast) Ende August bedeu­tet eine unbe­merkte und schlei­chende Veränderung der Jahreszeit. Dieser son­nen­rei­che Sommer ver­geht und es ist am Morgen, wenn der Wecker klin­gelt, schon wie­der dun­kel und man benö­tigt die ers­ten künst­li­chen Lichtquellen.

Wieder dabei wei­ter­le­sen

Der Wiedereinstieg ist geschafft !

Nach dem vier­wö­chi­gen Fernbleiben von der Arbeit und der damit ver­bun­de­nen frei ver­füg­ba­ren Zeit, lie­gen die ers­ten zwei Arbeitstage hin­ter mir, somit ist der Wiedereinstieg geschafft. Es war eine erhol­same, genüg­same und dem Arbeitsalltag abge­wandte Zeit. So ohne von außen vor­ge­ge­bene, zwin­gende Termine in den Tag hin­ein­zu­le­ben ist ein­fach herr­lich, ich habe es sehr genos­sen. Der Zeitraum zwi­schen Ende Juli bis Ende August bedeu­tet auch schon eine Änderung der Jahreszeit. Der Sommer ver­geht und es ist am Morgen, wenn der Wecker klin­gelt, schon wie­der dun­kel und man benö­tigt die ers­ten künst­li­chen Lichtquellen.

Die ers­ten Tage nach dem Urlaub haben sich ange­nehm gestal­tet und ich bin noch nicht wirk­lich wie­der im Arbeitsalltag ange­kom­men, aber das werte ich als Zeichen einer guten Erholung.

Clematis

Jetzt freue ich mich auf das vor mir lie­gende Wochenende. Laut Wetterbericht mit Sonnenschein, star­ker Bewölkung und Gewitter, aber das stört mich nicht.

bhs

Erneut erlaubtes fernbleiben

Wie schon im ver­gan­ge­nen Jahr, werde ich ab Donnerstag fern­blei­ben. Nicht nur dem Dienst son­dern auch dem Alltag. Oder bes­ser aus­ge­drückt, ich möchte in der vor mir lie­gen­den freien Zeit einen ande­ren Alltag leben.

D7000, 50mm, f/5.6, 1/125, ISO 360

Ich werde es mir ange­nehm machen, die Welt aus der Perspektive eines Menschen ohne Termine betrach­ten und oft ein­fach nur abwar­ten, was ein neuer Tag so mit sich bringt. Die eine oder andere Idee für einen Ausflug habe ich, aber es gibt dazu keine ver­bind­li­che Planung. Selbstverständlich ist wie jedes Jahr genug Lesestoff vor­han­den, mit dabei sind auch Strickanleitungen. Vielleicht fange ich in die­sem August, mal wie­der nach lan­ger Zeit, erneut mit dem stri­cken an.

Aber sicher soll sein, ich bleibe allem bis­her Üblichem, Gewohntem, Verpflichtendem und damit allen Erwartungen fern.

bhs