Festbrennweite für die D7000

Nachdem ich mir vor eini­gen Monaten, ich berich­tete dar­über, die Nikon D7000, als Kit mit dem AF‑S DX 18 – 105 VR kaufte, war ich mit den Leistungen des Zoom-Objektiv eigent­lich ganz zufrie­den, es fehlte mir jedoch in vie­len Situationen noch eini­ges an Lichtstärke und auch etwas an Schärfe im Detail. Außerdem wollte ich es gerne mit einer leich­te­ren und kom­pak­te­ren Linse aus­pro­bie­ren. Ich sah mich nach einem Objektiv mit fes­ter Brennweite und höher Lichtstärke um und kam nach Sichtung und Bewertung diver­ser Publikationen zu dem AF‑S NIKKOR 50 mm 1:1,8G.

Über den preis­güns­ti­gen und schnel­len Versender mei­nes Vertrauens, bestellte ich mir also am Dienstag Abend das aus­ge­wählte Objektiv und bekam es am Donnerstag Mittag gelie­fert.

Bei einem Gang durchs Viertel habe ich bei den Aufnahmen mit ver­schie­de­nen Schärfenebenen, der Fokussierung und den Abbildungsstärken des neuen Objektives rum­pro­biert und dabei diese Aufnahmen gemacht. Die kür­zere Bauweise (-35 mm) und das gerin­gere Gewicht (-300 Gramm), im Vergleich zum AF‑S DX 18 – 105 VR, machen sich dabei im Transport und Gebrauch deut­lich bemerk­bar.

Die schnel­lere Fokussierung und die über­ra­gende Lichtstärke machen Spaß bei jeder Auslösung, die Aufnahmen wer­den kna­ckig scharf und farb­lich ent­spre­chen sie dem auf­ge­nom­me­nen Objekt.

Die Anschaffung des AF‑S NIKKOR 50 mm 1:1.8G, stellt sich mir als gute Wahl eines qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Objektives zu einem güns­ti­gen Preis dar.

HDS

Ein Gedanke zu „Festbrennweite für die D7000“

Kommentare sind geschlossen.