Schlagwort-Archive: Abendbrot bei Stories!

Käsestulle

Wie in die­sem Beitrag ange­kün­digt, folgt hier und heute mein Bericht.

Abendbrot bei stories !

Zu einer lecke­ren Schwarzbrotkäsestulle mit Cornichons habe ich mir an die­sem Abend ein klei­nes Glas Roséwein gegönnt. Neben diver­sen Weinsorten stan­den eben­falls nicht­al­ko­ho­li­sche Getränke zur Auswahl. Die Atmosphäre im Lesesaal war ange­füllt mit einer Stimmung der Vorfreude auf die vor uns lie­gende Veranstaltung. Die Räumlichkeiten und deren Größe, der am Straßenbahnring lie­gen­den Buchhandlung, las­sen nur eine begrenzte Anzahl von Gästen zu. Dadurch ergibt sich leich­ter das eine oder andere Gespräch mit den wei­te­ren Besucherinnen.

Auf den bereit­ge­stell­ten Stühlen lag jeweils eine Liste der zwölf Bücher die uns vor­ge­stellt wer­den soll­ten. Bereits darin ent­hal­ten waren kurze Vorbesprechungen.

Käsestulle wei­ter­le­sen

Abendbrot

Literarischer Herbst

Am kom­men­den Dienstag geht es wei­ter mit mei­nem lite­ra­ri­schen Herbst. Nach dem Besuch der Lesung von Richard David Precht und der Literaturshow -Die Seitenspringer- mit Karla Paul und Günther Keil, geht es dann zum Abendbrot in meine Lieblingsbuchhhandlung sto­ries!.

Unser sto­ries ! Abendbrot ist Kult – im Stadtteil und dar­über hin­aus. Bei selbst­ge­mach­ten Schnittchen und einem Glas Wein, stel­len wir Ihnen unsere aktu­el­len Herzensbücher vor.

Es ist nicht mein ers­ter Besuch bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten am Straßenbahnring und wird auch sicher­lich nicht mein letz­ter sein. Welche Bücher vor­ge­stellt wer­den ist mir der­zeit noch unbe­kannt, es folgt ein aus­führ­li­cher Bericht.

Das Wochenende

steht vor der Tür, es grüßt

bhs

Abendbrot bei stories !

Heute folgt ein Kurzbericht über eine Veranstaltung am gest­ri­gen Abend. Immer mal wie­der, habe ich auf diese Abende, in einer der schöns­ten Buchhandlungen von Hamburg, auf­merk­sam gemacht.

Und ges­tern war es soweit, ich war zum Abendbrot bei „sto­ries ! Zeit für Geschichten“ und war begeis­tert.

Es war das erste sto­ries ! Krimi-Abendbrot, unter­schied­li­che Krimis, u.a. von Gilbert Adair, Mohammed Hanif und William Gay, wur­den vor­ge­stellt. Es gab belegte Brote, dazu Wein, Saft, Kaffee … Die Bücher wur­den von ver­schie­de­nen Personen, auf ihre ganz indi­vi­du­elle Art und Weise, bespro­chen. Dabei waren Sabine Langohr und Ludger Menke. Es war eine sehr ange­nehme Atmosphäre und ich kann nur sagen, auf alle Fälle gehe wie­der mal zu einem Abendbrot.
Wer auch ein­mal einen Abendbrotabend erle­ben möchte, muß recht­zei­tig Plätze reser­vie­ren las­sen. Wenn jemand mehr über Krimis wis­sen will, der besucht ent­we­der diese schöne Buchhandlung und läßt sich bera­ten (von sehr net­tem Personal) oder wirft einen Blick auf Krimiblog.de., dies wird betrie­ben von Ludger Menke. Ich werde mich gleich zum Abendbrot (spon­ta­ner Entschluß) am 25. August anmel­den und wei­ter­hin sto­ries ! bei Twitter fol­gen.

Und beim nächs­ten mal werde ich auch ein paar Fotos machen und ver­öf­fent­li­chen ; wün­sche ein schö­nes Wochenende !