Käsestulle

Wie in die­sem Beitrag ange­kün­digt, folgt hier und heute mein Bericht.

Abendbrot bei stories !

Zu einer lecke­ren Schwarzbrotkäsestulle mit Cornichons habe ich mir an die­sem Abend ein klei­nes Glas Roséwein gegönnt. Neben diver­sen Weinsorten stan­den eben­falls nicht­al­ko­ho­li­sche Getränke zur Auswahl. Die Atmosphäre im Lesesaal war ange­füllt mit einer Stimmung der Vorfreude auf die vor uns lie­gende Veranstaltung. Die Räumlichkeiten und deren Größe, der am Straßenbahnring lie­gen­den Buchhandlung, las­sen nur eine begrenzte Anzahl von Gästen zu. Dadurch ergibt sich leich­ter das eine oder andere Gespräch mit den wei­te­ren Besucherinnen.

Auf den bereit­ge­stell­ten Stühlen lag jeweils eine Liste der zwölf Bücher die uns vor­ge­stellt wer­den soll­ten. Bereits darin ent­hal­ten waren kurze Vorbesprechungen.

Abendbrotbücher im September 2018
  • Anita Brookner : Ein Start ins Leben
  • Francesca Segal : Ein beson­de­res Alter
  • Tara Westover : Befreit
  • Francesca Melandri : Alle, außer mir
  • Maxim Biller : Sechs Koffer
  • Rindert Kromhout : Brüder für immer
  • die rest­li­chen und wei­tere Titel kön­nen auf der Homepage mei­ner Lieblingsbuchhandlung nach­ge­le­sen wer­den.

Die auf amü­sante, kennt­nis­rei­che und manch­mal mit kri­ti­schen Anmerkungen ver­se­he­nen Buchvorstellungen, mach­ten wie immer bei die­sen Veranstaltungen, wie­der Lust aufs Lesen.

Nach 80 Minuten war diese kurz­wei­lige, sowie emp­feh­lens­werte, Literaturveranstaltung Abendbrot 1 zu Ende.

bhs

  1. bei die­sem per­sön­li­chen Beitrag han­delt es sch nicht um Schleichwerbung oder um eine Kaufempfehlung, ein­fach nur um eine Geschichte mit einem Produkt