Schlagwort-Archive: Enten- und Spargelparadies

Zu früh im Enten- und Spargelparadies

Bei bes­tem Frühlingswetter und Temperaturen um die 20 Grad, mit dem Scrambler über die B4, den Birkengrund (Verbindung zwi­schen Bad Bramstedt und Schmalfeld), zur Ortschaft Hasenmoor (Kaltenkirchen-Land im Kreis Segeberg). Dort befin­det sich das Enten- und Spargelparadies von Timm Schümann.

Diesmal lei­der um einen Tag zu früh, denn bei denen beginnt die Spargelsaison in die­sem Jahr erst mor­gen, am 22. April.

Vielleicht geht’s ja mor­gen noch­mal zum Enten- und Spargelparadies. 😉

Im Enten- und Spargelparadies

Bei end­lich ein­mal annehm­ba­ren Temperaturen und ohne Regen in Sicht, ges­tern Morgen über die B4 und B206, dies­mal nicht zufäl­lig, weil als Ziel geplant, zur Ortschaft Hasenmoor (Kaltenkirchen-Land im Kreis Segeberg). Dort befin­det sich das Enten- und Spargelparadies von Timm Schümann.

Ein Kilo Spargel, ganz frisch vom Feld, der bes­ten Qualität kos­te­ten dort ges­tern 10,00€ (war sei­ner­zeit bei 8,50€).

Im Dampfgarer scho­nend zube­rei­ten, mit Frühlingskartoffeln, selbst­ge­mach­ter Sauce hol­lan­daise und Katenschinken genie­ßen.
HDS

Per Zufall im Enten- und Spargelparadies

Bei bes­tem Frühlingswetter und Temperaturen um die 20 Grad, gelang­ten wir über die B4, den Birkengrund (Verbindung zwi­schen Bad Bramstedt und Schmalfeld), die K81 und B206, eher zufäl­lig, weil nicht als Ziel geplant, zur Ortschaft Hasenmoor (Kaltenkirchen-Land im Kreis Segeberg). Dort befin­det sich das Enten- und Spargelparadies von Timm Schümann.

Ein Kilo Spargel, ganz frisch vom Feld, der bes­ten Qualität kos­te­ten dort heute 8,50€.

Jetzt noch den Spargel schä­len, im Dampfgarer scho­nend zube­rei­ten und dann nur mit Butter und Frühlingskartoffeln genie­ßen.
HDS