schwarz-rot-rasant

Bei rasant in den Farben schwarz-rot, ste­hen heute Themen wie Sicherheit und Geschwindigkeit im Mittelpunkt.

Gemeint ist mit diese Farbkonstellation – wen würde es wun­dern – keine aktu­elle poli­ti­sche Koalition, son­dern eine technische-.

Bei in der IT, mit immer neuen und höhe­ren Anforderungen auch im Bereich der hei­mi­schen Technik, schnell­le­bi­gen Zeit, ist Achtsamkeit gefor­dert. Mein Bewusstsein dazu wurde von außen ange­regt, mit der Frage „hast du ein Ersatzladeteil für dei­nen Rechner?“ Diese Frage war nur mit einem kla­ren Nein zu beant­wor­ten. Aber es konnte und wurde Abhilfe geschaf­fen und nur wenige Tage spä­ter traf die bestellte Ersatzreserve ein und konnte dem Fach der Paketstation ent­nom­men wer­den.

Mein neues schwar­zes leis­tungs­stär­ke­res USB-Ladegerät mit 46W, hat einen USB-C‑, sowie einen Standard-USB-Ausgang. Gleichzeitig ver­fügt es über den noch rela­tiv neuen Power Delivery 3.0 Standard. Bei die­sem neuen Multispannungs-Ladestandard, wel­cher Spannung und Stromstärke fei­ner defi­niert und den gleich­zei­ti­gen Anschluss von zwei Geräten ermög­licht, wer­den zum Beispiel iPhone und MacBook, um bis zu 50% schnel­ler auf­ge­la­den. Mit dem ein­ge­bau­ten Sicherheitsmechanismus „EntireProtect“, besteht ein Schutz vor über­mä­ßi­gem Stromfluss, was eine Überhitzung bzw. eine Überladung verhindern- und die ange­schlos­se­nen Geräte vor Schäden sichern soll.

Da kann mein Originalladeteil mit sei­nen 29W und nur einem Anschluß nicht mit­hal­ten. Damit die­ses dann als Reservenetzteil weg­ge­legt wer­den konnte, mußte nur noch eine neue Kabelverbindung her­ge­stellt wer­den. Es han­delt sich hier­bei um ein sehr rotes, dop­pelt nylo­num­man­tel­tes, mit Aramidfasern ver­stärk­tes Kabel, an laser­ge­schweiß­ten Steckern. Zusammen mit dem neuen Ladeteil geht jetzt das auf­la­den und syn­chro­ni­sie­ren mei­ner Geräte, spür­bar um ein viel­fa­ches rasan­ter und wohl auch siche­rer. Ganz neben­bei bemerkt, habe ich auf das Kabel auch noch lebens­lange Garantie

Es war die rich­tige Entscheidung auf den gut­ge­mein­ten Rat zu hören und somit die Geschwindigkeit und die Sicherheit, in schwarz-rot zu erhö­hen. 

Da es sich bei die­sem klei­nen sowie per­sön­li­chen Beitrag nicht um Werbung han­delt, nenne ich weder den Herstellernamen noch den Händler. Bin mir aber sicher, wer will fin­det alles Notwendige.

bhs

Ein Gedanke zu „schwarz-rot-rasant“

  1. Gute Idee, ich hatte mal am Wochenende ein nicht funk­tio­nie­ren­des Ladeteil. Das hat mich Nerven gekos­tet.

    Es grüßt Maywest

Kommentare sind geschlossen.