Noch schüchtern

Was für ein freu­di­ges Ereignis in die­ser Zeit.

Eine nette Person, im Besitz eines PKW, hatte mir Teelichter und zwei Flaschen Glühwein von Ihrem Besuch in einer gelb-blauen Möbelhausfiliale mit­ge­bracht.

Befreiungsaktion

Dabei wurde eben­falls, in einer Tag- und ohne Nebel-Aktion, ein Zipfelmützenträger befreit. An einem der ver­gan­ge­nen Tage im November, trat er dann aus dem Schatten her­aus um sich an einem geschütz­ten Platz in Lokstedt schüch­tern zurück­zu­zie­hen und neu zu ori­en­tie­ren.

Orientierungsphase

Seine erste Orientierungsphase wird am 1. Adventssonntag enden, dann muss er sei­nen vor­läu­fi­gen Platz zwi­schen den ande­ren Figuren der Weihnachtszeit fin­den.

Kurz vor den dies­jäh­ri­gen Weihnachtstagen wer­den dann alle Zipfelmützenträger Aufstellung neh­men und die kom­men­den Feiertage gemein­sam bege­hen.

bhs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.