Informationen zur Entwicklung bei HD+

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender (ARD+ZDF) beab­sich­ti­gen zur Leichtathletik-WM in Berlin, dem­nach ab 15. August die­sen Jahres, mit dem Probebetrieb von HDTV zu star­ten, der dann zum Jahreswechsel zum Regelbetrieb wer­den soll. Die pri­va­ten Anbieter RTL und VOX fol­gen im Herbst über das kos­ten­pflich­tige HD+, im Januar 2010 dann PRO7/SAT1.
In einem mehr­sei­ti­gen Artikel bei CHIP-ONLINE, wird der aktu­elle Stand und die Entwicklung zum Thema HDTV, HD+ und CI+ bei ARD und ZDF, sowie die Planung und Entwicklung zum hoch­auf­lö­sen­den Fernsehen bei den pri­va­ten Anbietern dar­ge­stellt.
Daraus geht her­vor

  • wel­chen zeit­li­chen Verlauf gibt es zur Entwicklung bei HDTV/HD+
  • wel­cher Receiver wird zum Empfang von HD+ benö­tigt
  • wel­che bestehen­den HD-Sat-Receiver kön­nen nach­ge­rüs­tet wer­den
  • wel­cher Anbieter wird sein hoch­auf­lö­sen­des Angebot ver­schlüs­selt anbie­ten
  • wel­che Zusatzkosten sind damit ver­bun­den
  • wel­che Restriktionen erbe­ben sich für den Zuschauer aus der Schnittstelle CI+

Außerdem wird eine Vorstellung der geeig­ne­ten HD-Satelliten-Receiver mit Festplatte, dazu Informationen zu ihren beson­de­ren Merkmalen und eine Tabelle mit Testergebnissen gebo­ten.
Wie ich finde, gelun­gen ver­ständ­lich ver­fasst.
Den voll­stän­di­gen Artikel gibt es über die­sen Link nach­zu­le­sen.