Schlagwort-Archive: persönlich

Ein iPod touch kam ins Haus

Nachdem hier immer noch ein iPod der ers­ten Generation aus dem Jahre 2002 (10 GB), mit zwei­tem Akku her­um­liegt und kaum noch genutzt wird, sollte hier die aktu­elle Generation eine Chance erhal­ten.
Bei dem größ­ten Apple-Händler hier in Hamburg, hat der Kauf dann auch statt­ge­fun­den.
Der 16er sollte es schon sein, denn Alternativen zur Speicherung und Lagerung von Musik‑, Film- und Videodaten auf einem MP3-Player ste­hen, mal abge­se­hen vom erwähn­ten Veteranen, nicht zur Verfügung.
Der orts­an­säs­sige Händler weicht in der Preisgestaltung bei sei­nem Angebot, nur wohl eher um sym­bo­lisch güns­ti­gere 0,50 Euro, vom Verkaufspreis des Apple Online Store ab.
Selbst ein­ge­kauft habe ich das Wunderding nicht, eine liebe Birgit aus H. hat das in ihrer Mittagspause für mich erle­digt.
Selbstverständlich war das Teil (nein nicht die „Birgit aus H.“) noch orgi­nal­ver­packt, ein­ge­schweißt und die Verpackung unver­sehrt. 😉

Vom aus­pa­cken, ein­schal­ten, anschlie­ßen und ers­ten syn­chro­ni­sie­ren habe ich nach­fol­gende Fotoserie gemacht.
touch1 touch2 touch3 touch4 touch5 touch6 touch7 touch8 touch9

Seit ges­tern habe ich das wirk­lich ansehn­li­che Gerätchen im Einsatz und schon viele nette Sachen damit ange­stellt. 😀

Der Leopard ist gelandet

Das MacOSX 10.5 – auch Leopard genannt – wurde hier (Mac Pro 2 x 2,66 GHz Dual-Core Xeon, 5 GB RAM) instal­liert.

• Selbstverständlich nicht, ohne vor­her ein Backup der aktu­el­len Partition unter 10.4.10 – es nennt sich Tiger – gemacht zu haben.
– 1. backup auf zusätz­li­che interne HD per SATA (bay1 -> bay4)
– 2. backup auf externe HD per fire­wire (LaCie d2 qua­dra)

• Die auto­ma­ti­sche Überprüfung der Installations-DVD dau­erte fast län­ger als die eigent­li­che Installation.
– ich ris­kierte ein „drü­ber­bü­geln“, natür­lich nicht ohne vor­he­ri­ges Backup der Festplatte/Partition ❗
– sollte es „Problem“ geben, kann ein „clean-install“ immer noch gemacht wer­den.

• Installationsdauer unge­fähr zwei Stunden.
– bei der auto­ma­ti­schen Prüfung der DVD wur­den keine Fehler gemel­det.
– die Installation (Aktualisierung) ver­lief feh­ler­frei, ohne Unterbrechungen, ohne Fehlermeldungen.
– der anschlie­ßende Neustart wurde auto­ma­tisch durch­ge­führt.

• Folgende Fehler wur­den bei den Systemeinstellungen fest­ge­stellt :
– alte Systemeinstellungen/Konfigurationen aus 10.4.10 wur­den mit gering­fü­gi­gen Einschränkungen über­nom­men
– die WLAN-Verbindung wurde erkannt, Passwort musste neu ein­ge­ge­ben wer­den.
– der time­ser­ver wurde auto­ma­tisch von „apple.eu“ über­nom­men und wurde neu (ptbtime1.ptb.de) gesetzt.
– wei­tere Fehler bei den Systemeinstellungen, ‑funk­tio­nen wur­den nicht fest­ge­stellt.

• Folgende Programme muss­ten aktua­li­siert wer­den :
– BOINC-Manager wurde been­det und mit Version 5.10.20 neu instal­liert. Resultat -> läuft ein­wand­frei
– EyeTV wurde auf Version 2.5.1 aktua­li­siert. Resultat -> läuft ein­wand­frei
– Little Snitch wurde auf Version 2.0beta10 aktua­li­siert. Resultat -> läuft ein­wand­frei

• Folgende Programme lau­fen (noch) nicht, bzw. war­ten noch auf ihre Aktualisierung :
– Photoshop 7
– Attachment Scanner (Plugin für „mail“)