Dinge, die der Scrambler nicht braucht …

aber der Driver an ihm sehen will, weil sie sei­nen Scrambler opti­mie­ren, ver­schö­nern zumin­dest optisch ver­än­dern.

Nicht ab Werk, aber als spä­tere „Individualisierung“ nach­rüst­bar, weil es gefällt oder einen Sinn und Zweck erfüllt, schützt oder schmückt.

Aber auch ohne diese Veränderungen ist und bleibt der Scrambler ein tol­ler Boxer.

R9TScrambler