Schlagwort-Archive: R9TScrambler

Scrambler‐Impressionen

Nachdem ich mei­nen BMW R9T Scrambler vor heute 605 Tagen über­nom­men habe, hier foto­gra­fi­sche Scrambler‐Impressionen aus die­ser Zeit. Alle Aufnahmen mit dem iPhoneSE, bis auf Foto Nr. 5, das mit der Fujifilm X100F.

Allen Widrigkeiten zum Trotz (Getriebetausch, Problem mit der Reserve‐/ Restreichweitenanzeige), für mich immer noch ein Traummotorrad, das ich wie­der kau­fen würde. Mit aller­hand Zubehör aus mei­ner Sicht noch etwas opti­miert, auch wenn sich dar­über die fach­kun­di­gen Geister strei­ten mögen. 😉

Zu früh im Enten‐ und Spargelparadies

Bei bes­tem Frühlingswetter und Temperaturen um die 20 Grad, mit dem Scrambler über die B4, den Birkengrund (Verbindung zwi­schen Bad Bramstedt und Schmalfeld), zur Ortschaft Hasenmoor (Kaltenkirchen‐Land im Kreis Segeberg). Dort befin­det sich das Enten‐ und Spargelparadies von Timm Schümann.

Diesmal lei­der um einen Tag zu früh, denn bei denen beginnt die Spargelsaison in die­sem Jahr erst mor­gen, am 22. April.

Vielleicht geht’s ja mor­gen noch­mal zum Enten‐ und Spargelparadies. 😉

Was lange währt wird endlich gut

Was in die­sem Falle für den R nineT Srambler gilt.

Wie bereits zum Zeitpunkt der Bestellung, am 4. Juli des letz­ten Jahres geplant, aber lei­der ab Werk nicht aus­rüst­bar oder als Zubehör noch nicht lie­fer­bar, konnte der Scrambler jetzt ergänzt wer­den. Als letzte noch offene Position wurde der Anbau des Drehzahlmessers rea­li­siert.

Was lange währt wird end­lich gut wei­ter­le­sen