Software-Aktualisierungen für Quicktime und iTunes

Über die auto­ma­ti­sche Software-Aktualisierung wird für Quicktime die Version 7.2 und iTunes 7.3.1 ange­bo­ten.

Zu dem 53 MB gro­ßen Quicktime-Update schreibt Apple :
QuickTime 7.2 behebt kri­ti­sche Sicherheitsprobleme und bie­tet außer­dem :
– Unterstützung für die bild­schirm­fül­lende Anzeige im QuickTime Player
– Aktualisierungen für das H‑264-Codec
– eine Vielzahl an Fehlerbehebungen

Dieses Update wird allen Benutzern von QuickTime 7 emp­foh­len.
Wichtiger Hinweis für Benutzer von QuickTime Pro
Mit QuickTime 7 wer­den die QuickTime Pro Funktionen von älte­ren QuickTime Versionen, z. B. QuickTime 5 oder QuickTime 6, deak­ti­viert. Wenn Sie mit die­ser Installation fort­fah­ren, müs­sen Sie eine neue Registrierungsnummer für QuickTime 7 Pro kau­fen, um die Funktionen von QuickTime Pro zu erhal­ten. Gehen Sie nach der Installation zu www.apple.com/de/quicktime, um eine QuickTime 7 Pro Registrierungsnummer zu kau­fen.

Zum 34 MB gro­ßen iTunes Update :

Mit iTunes 7.3 kön­nen Sie jetzt den iPhone-Dienst akti­vie­ren und Ihr iPhone mit Musik, Fernsehsendungen, Filme und noch vie­les mehr syn­chro­ni­sie­ren.
Außerdem kön­nen Sie jetzt auf Apple TV, ganz ohne Kabel, Ihre digi­ta­len Fotos von jedem belie­bi­gen Computer in Ihrem Haus bereit­stel­len und genie­ßen. iTunes 7.3.1 behebt ein klei­ne­res Problem bei Zugriff von iTunes 7.3 auf die iTunes-Mediathek.