Schlagwort-Archive: Mac mini

Vorbereitung meines Mac Mini zu El Capitan

Nachdem mitt­ler­weile bekannt ist für wel­che Rechner das OS 10.11 „El Capitan“ kom­pa­ti­bel sein wird 1, habe ich hier mei­nen „alten“ Mac Mini (late 2012) 2 durch eine ver­bes­serte Speicherausstattung auf neue Anforderungen vor­be­rei­tet.

Die Erwartungen des neuen Betriebssystems ent­spre­chen den vor­han­den Ausstattungsmerkmalen des Mac Mini hier und dem dar­auf lau­fen­dem aktu­el­len Yosemite (OS 10.10.5). Die Mindestanforderungen waren also auch mit den bereits im Rechner vor­han­de­nen 8 GB eigent­lich schon erfüllt.

Für einen flüs­si­gen Ablauf aller Funktionen, als Reserve für künf­tige Aufgaben und weil mir der aktu­elle Speicherpreis 3 als rela­tiv güns­tig erschien, ent­schied ich mich für den Speicherausbau auf 16 GB.

Vorbereitung mei­nes Mac Mini zu El Capitan wei­ter­le­sen

    • iMac ab Mitte 2007
    • MacBook Air ab Ende 2008
    • MacBook Pro ab Mitte 2007
    • MacBook ab Anfang 2009
    • MacBook Aluminium ab Ende 2008
    • Mac mini ab Anfang 2009
    • Mac Pro ab Anfang 2008

  1. angeb­lich ohne Einschränkungen hin­sicht­lich der Nutzung der Continuity Funktionen wie „Handoff“, der Verbindung über „AirDrop“ und der neuen Grafik-Engine „Metal
  2. mit ca. 92€ für
    Corsair Vengeance 16GB (2x8GB), DDR3 1600 MHz (PC3 12800)

SSD Einbau in Mac mini

Nach der Fehlerbehebung (ungül­tige Anzahl von Endknoten) auf der ein­ge­bau­ten Festplatte im Mac mini, kün­digte ich mit dem dor­ti­gen Artikel bei HDS home, den Einbau einer SSD an. Ich ent­schied mich für die, sich hier schon bewährte, Samsung 830. Diverse Ein-/Umbauanleitungen sind im Netz vor­han­den, so unter ande­ren, eine der emp­feh­lens­wer­ten bei http://www.ifixit.com/.

Das rich­tige Werkzeug (Torx), aus­rei­chende Beleuchtung des Arbeitsfeldes, Geduld und eine ruhige Hand vor­aus­ge­setzt, sollte es dem geüb­ten Bastler gelin­gen.

Als beson­ders kri­ti­sche Stelle erwie­sen sich die Befestigung der win­zi­gen Temperatursensoren auf dem Motherboard. Der unge­übte Erstanwender sollte für die Aktion aus­rei­chend Zeit ein­pla­nen.

HDS

Ungültige Anzahl von Endknoten

Nachdem sich auf dem Mac mini (Mitte 2010), unter OS 10.8.2 Programme nicht mehr been­den las­sen -, Fenster sich nicht mehr schlie­ßen woll­ten und das Dock ver­schwun­den war, bemühte ich zur Überprüfung das Festplattendienstprogramm.

Die Überprüfung der Zugriffsrechte zeigte keine Auffälligkeiten, Check der Struktur des Volume zeigte jedoch Fehler an, die sich nicht sogleich per Mausclick und damit ohne Zusatzaufwand repa­rie­ren lie­ßen :

  • Ungültige Anzahl von Datei-Hard-Links
  • Ungültige Anzahl von Objekten im Ordner
  • Verwaister Datei-Inode (ID = 5686841)
  • Ungültige Anzahl von Endknoten

Der Infotext for­derte zur Reparatur der HD nach dem Neustart aus Recovery Partition und von dort aus zur wei­te­ren Vorgehensweise mit dem Festplattendienstprogramm auf.

hdrep 103hdrep 102

Leider wurde die benö­tigte Funktion von dort nicht aus­ge­führt und auch der Neustart mit dem boo­ten von einem unter unter OS 10.8 ange­leg­ten USB Stick brachte nichts.

Erst ein älte­rer, noch unter OS 10.7 her­ge­stell­ter USB Stick, konnte das Festplattendienstprogramm aus­füh­ren und die defekte Partition repa­rie­ren.

hdrep 104

Weil ich einen nach­hal­ti­gen, wenn auch aktu­ell wie­der ver­bor­ge­nen Schaden auf der HD nicht aus­schließe, steht wohl in Kürze der Austausch im Mac mini an. Vermutlich werde ich mich dann für eine SSD ent­schei­den, mit dem Betrieb eines der­ar­ti­gen Massenspeichers im Mac Pro, habe ich mitt­ler­weile gute Erfahrungen gemacht. Über den Einbau einer SSD in den Mac mini, würde ich dann zu gege­be­ner Zeit, hier bei HDS home, berich­ten.

HDS