Archiv der Kategorie: Balkon, Garten und Pflanzen

Alles zum pflan­zen, pfle­gen und deko­rie­ren im Garten und auf dem Balkon

Grünes Insekt = Flip ?

Am 27. August, habe ich auf dem Balkon, ein mir bis dato uniden­ti­fi­zier­tes Insekt foto­gra­fiert. 1lei­der ist die Qualität der Aufnahme nicht gut, sie wurde mit dem iPad aus einem ungüns­ti­gen Winkel unter Zeitdruck aufgenommen 

Das Fluginsekt war unge­fähr 11 – 13 mm lang und fiel durch seine über­pro­por­tio­nal lan­gen Fühler und die kräf­ti­gen Sprungbeine auf.

Nach kur­zer Recherche stellte ich fest, es han­delt sich nicht um einen Grashüpfer sowie Flip, son­dern um eine hei­mi­sche Heuschreckenart. Meiner Meinung ist es eine Südliche Eichenschrecke, ob es sich bei dem Exemplar um ein Männchen oder Weibchen han­delt, kann ich nicht sagen. Dafür rei­chen meine Kenntnisse über Heuschrecken nicht aus. Oder ist es doch die Gemeine Eichenschrecke.

Kann jemand helfen ?

bhs

  • 1
    lei­der ist die Qualität der Aufnahme nicht gut, sie wurde mit dem iPad aus einem ungüns­ti­gen Winkel unter Zeitdruck aufgenommen 

Mein Entenschnabel

Gepflanz 2019: Veronika ist verstorben im Winter 2019/20, Fetthenne und Entenschnabel leben noch

Meinem, im August des Jahres 2019 gekauf­ten und ein­ge­pflanz­ten, Entenschnabel-Felberich ist das tei­len und neue ein­set­zen wirk­lich gut bekom­men. Die übli­che Wuchshöhe, wie im Jahr des Erwerbs, wird nicht erreicht wer­den kön­nen. Das liegt am Platzmangel, die Pflanztöpfe kön­nen den Durchmesser von 18 cm nicht überschreiten.

Mein Entenschnabel wei­ter­le­sen

Sie brauchten Wasser

Ein Topf, bepflanzt mit Ziersalbei und Schafgarbe, sah beim Kauf ein wenig ram­po­niert aus. Einige Blätter waren bereits welk und die Spitzen des Salbei hin­gen herunter. 

Die Pflanzen sehen jetzt erholt und gesund aus, denn sie brauch­ten nur Wasser. Die Schafgarbe und der Ziersalbei sind win­ter­harte Pflanzen und damit einer der letz­ten Bausteine zu einem Balkon mit über­wie­gend dau­er­grü­ner Bepflanzung. 

Die im ver­gan­ge­nen Jahr bei der Baumschule Horstmann gekauf­ten Knäuel-Glockenblumen ‚Alba‘ = Campanula glo­me­rata ‚Alba‘ sind gut ange­wach­sen und haben die Blumenkästen erobert. Der weiß blü­hende Storchschnabel hin­ge­gen ver­sucht, ebenso wie der Lavendel, sich einen klei­nen Platz zu erobern.

Sie brauch­ten Wasser wei­ter­le­sen