Jane und Margaret

Bei Arte bekom­men Jane Marple und Margaret Rutherford einen eige­nen Themenabend. Wer die Krimis von Agatha Christa gele­sen hat, weiß dass die Romanfigur zurück­hal­ten­der, klein und zier­lich dar­ge­stellt wird. Aber für mich ist und bleibt Margaret Rutherford die Miss Marple Darstellerin und ich freue mich auf : 16.50 ab Paddington und die anschlie­ßende Dokumentation über Miss Rutherford :

Ihr Vater erschlägt den eige­nen Vater, einen Pastor, mit einem Nachttopf.

Ein Gedanke zu „Jane und Margaret“

  1. Bin Deinem Tipp gefolgt und habe Arte gese­hen, statt Fußball. Und habe dadurch einen net­ten und ent­spann­ten Abend gehabt. Die Dokumentation über Margaret Rutherford war sehr bri­tish und dadurch ein wenig herz­er­wär­mend.

Kommentare sind geschlossen.