Archiv der Kategorie: Marktwirtschaft

Das Wirtschaftssystem mit sei­nen Prozessen, Produktionsmitteln und Gütern

Kullarna machte traurig

Wat mutt, dat mutt !

Nämlich sei­nem orga­ni­schen Stoffwechsel nach­ge­bend, natür­li­che Endprodukte aus­zu­schei­den.

Ich mache das (fast aus­schließ­lich) sit­zend, auf einer soge­nann­ten Klobrille – ver­rückt was ?

Der letzte Toilettensitz mit Deckel war von einem Lebensmittel- und Feinkosthändler (Discounter) mit „A“ und sollte jetzt, nach zwei Jahren, gegen eine min­des­tens gleich­wer­tige Aufsitzgelegenheit aus­ge­tauscht wer­den.

Der neu­mo­di­sche Luxus einer Absenkautomatik sollte es schon gerne wie­der sein und pfle­ge­leicht, dabei optisch anspre­chend und ergo­no­misch war Bedingung.

Nach einem Kurzbesuch, noch ohne Kaufentscheidung, ent­schied ich mich, dann zu einem spä­te­ren Zeitpunkt, für eine Klobrille von einem gro­ßen Möbelhaus mit skan­di­na­vi­schem Charakter.

Gestern war es soweit und ich setzte meine sei­ner­zeit getrof­fene Vorentscheidung in die Tat um. Es wurde der Toilettensitz „Kullarna, weiß, mit Holzkern, Scharniere und inte­grier­tem Stopper für lang­sa­mes, geräusch­lo­ses Schließen von Toilettendeckel und ‑brille“ in Hamburg-Altona gekauft – ein­fach Super !

Den Austausch/die Montage traute ich mir durch­aus zu und der alte Sitz war auch ruck­zuck ent­fernt.

Bei dem Montageversuch des neuen Sitzes stellte sich jedoch ziem­lich schnell her­aus, ein Teil fehlt. Dafür war von einem ande­ren Teil unnö­ti­ger­weise eines zuviel bei­gelegt. Da hatte wohl jemand ein Problem mit dem zäh­len von 1 bis 3.

Kullarna machte traurig - Montageanleitung IKEA Kullarna

Eventuell könnte man es auch ohne das vor­ge­se­hene und lei­der feh­lende Teil „irgend­wie“ mon­tie­ren, aber dar­auf woll­ten sich alle Anwesenden und zukünf­ti­gen Nutzer aus den unter­schied­lichs­ten Gründen nicht ein­las­sen.

Also – schade, dabei trau­rig und lei­der wahr – Vorurteile zu IKEA bestä­tigt :

irgend­ein Teil fehlt doch schon wie­der !

Heute wurde nach erneu­ter Anfahrt (Hamburg-Altona ist nicht mein Wohnort-Stadtteil) der Service die­ses Möbelhauses in Anspruch genom­men, der kom­plette Toilettensitz (4 Kg) sollte nicht retourniert‑, das feh­lende Kunststoff-Kleinstteil ein­fach nur vor Ort nach­ge­or­dert wer­den.

Kullarna machte traurig - Wartemarke IKEALeichter gesagt als getan – zunächst eine Wartemarke zie­hen. Der freund­li­che und bemühte Service konnte mir zwar das feh­lende Teil nicht 1:1 beschaf­fen, aber ein ver­gleich­ba­res Teil das pas­sen müsste – und zuhause ange­kom­men – es passte !

Letztendlich ging es also gut aus, wenn auch nach eini­gem hin- und her­ge­laufe und Mehraufwand, aus trau­rig wurde froh. 🙂

Fazit : die Schweden kön­nen fas­zi­nie­rende, ein­zig­ar­tige Toilettensitze kon­stru­ie­ren und die Polen sie bauen. Dennoch vor Ort die Ware auf Vollständigkeit über­prü­fen (Verpackung ent­fer­nen usw.), voll­stän­dig retour­nie­ren oder dort nichts mehr kau­fen ?

Zwei Neue in der BMW Heritage Welt

Auf der heute in Köln gestar­te­ten Intermot, prä­sen­tierte BMW Motorrad zwei wei­tere Modelle zu ihrem Heritage-Konzept.

R nineT Pure – puristischer Roadster

R nineT Racer – klassisches Sportmotorrad alter Schule

Hierzu aus dem Pressetext :

R nineT Pure : Puristischer Roadster für dyna­mi­schen Klassiker-Genuss auf der Landstraße.

Die R nineT Pure ver­kör­pert den puris­ti­schen, klas­si­schen Roadster in Reinkultur – schnör­kel­los und unver­fälscht gestal­tet sowie auf das Wesentliche redu­ziert. Das Design baut auf dem Mix aus klas­si­schen und moder­nen Stilelementen des Motorradbaus, kom­bi­niert mit hoch­wer­ti­gen Details, wie etwa den Fußrasten und Gabelbrücken aus geschmie­de­tem Aluminium.

Tank und Vorderradkotflügel der BMW R nineT Pure sind in der Farbe Catalanograu uni lackiert. In Zusammenspiel mit Schwarz für Fahrwerk und Antriebsstrang betont diese Farbgebung den puris­ti­schen Charakter der R nineT Pure als Roadster für den dyna­mi­schen Klassiker-Genuss auf der Landstraße.

R nineT Racer : Klassisches Sportmotorrad-Feeling der Siebziger.

Bewusste Reminiszenzen an Sportmotorräder der frü­hen 1970er-Jahre weckt die R nineT Racer. Geduckt, ver­sam­melt und lang­ge­streckt strahlt sie mit ihrer knapp geschnit­te­nen Halbschalenverkleidung, Höckersitzbank, Stummellenker und den zurück­ver­leg­ten Fußrasten Sportlichkeit alter Schule aus und kom­bi­niert sie mit moder­ner Technik.

In Lightwhite uni, kom­bi­niert mit einem an die frü­he­ren BMW Motorsportfarben ange­lehn­ten Dekor, tritt die R nineT Racer beson­ders leicht und sport­lich auf. Der in Aluminium Silber lackierte Rahmen stellt seine Architektur im Kontrast zum schwarz gehal­te­nen Antriebsstrang pro­mi­nent zur Schau und unter­streicht den Anspruch der R nineT Racer als Sportmotorrad alter Schule für dyna­mi­schen Fahrspaß auf kur­ven­rei­chem Terrain.

Die Markteinführung erfolgt für beide Modelle im März 2017. Die BMW R nineT Pure wird in Deutschland zum Preis von EUR 12.300,00 inkl. 19% MwSt. (UVP) ange­bo­ten, die BMW R nineT Racer für EUR 13.300,00 inkl. 19% MwSt. (UVP).

Gerne ver­weise ich hierzu auf das YouTube-Video von 1000PS zu den BMW Motorrad Weltneuheiten von der Intermot 2016.

Nach dem Erfolg der R nineT, wird auch hier nach dem Motto „weni­ger ist (für viele Motorradfahrer) mehr“ mit ziem­li­cher Sicherheit an den Verkaufserfolg der bei­den Vorgänger ange­knüpft wer­den kön­nen.
Als Anhänger die­ses Motorkonzepts, freue ich mich über die vor­ge­stell­ten Bereicherungen in der klas­si­schen Boxer-Szene.
HDS

Die 22. Hamburger Motorrad Tage

Für den Terminkalender 2016 auch schon mal ein Februartermin :
Vom 26. bis 28. Februar fin­den in den Hallen B1 bis B5, der Hamburg Messe (Eingang Ost & Mitte),

die 22. Hamburger Motorrad Tage statt.

Bei die­sem mitt­ler­weile zum Event aus­ge­bau­tem Ereignis rund um das Thema Motorrad, prä­sen­tie­ren zahl­rei­che Aussteller ihre neuen Modelle, Zubehör und Bekleidung.

hmt2016

Wer sich also für Motorräder, Quads, Roller, E‑Bikes, Bekleidung, Helme, Reiseausrüstung, Zubehör, Veredlung, Stunts, Trial-Akrobatik, exo­ti­sche Custombikes oder restau­rierte Oldtimer inter­es­siert, sollte diese Messe nicht ver­säu­men.

Messeort

Hamburg Messe und Congress

Messeplatz 1
20357 Hamburg

Öffnungszeiten
1. Tag, 26.2. (Fr.): 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr
2. Tag, 27.2. (Sa.): 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
3. Tag, 28.2. (So.): 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintrittspreise
Tageskarte : 15,00 EUR
Tageskarte ermä­ßigt : 10,00 EUR1
Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre : Eintritt frei2

Vielleicht sehen wir uns ja, bei den 22. Motorrad Tagen in Hamburg.

HDS

  1. gilt für Schüler, Studenten, mit Vorzugskarte und Menschen mit Behinderungen mit ent­spre­chen­dem Nachweis
  2. gegen Vorlage eines Ausweises