Archiv der Kategorie: Mac OS X

Informationen, Neuerungen und Ankündigungen zum bes­ten Betriebssystem aller Zeiten ;)

Vorbereitung meines Mac Mini zu El Capitan

Nachdem mitt­ler­weile bekannt ist für wel­che Rechner das OS 10.11 „El Capitan“ kom­pa­ti­bel sein wird 1, habe ich hier mei­nen „alten“ Mac Mini (late 2012) 2 durch eine ver­bes­serte Speicherausstattung auf neue Anforderungen vor­be­rei­tet.

Die Erwartungen des neuen Betriebssystems ent­spre­chen den vor­han­den Ausstattungsmerkmalen des Mac Mini hier und dem dar­auf lau­fen­dem aktu­el­len Yosemite (OS 10.10.5). Die Mindestanforderungen waren also auch mit den bereits im Rechner vor­han­de­nen 8 GB eigent­lich schon erfüllt.

Für einen flüs­si­gen Ablauf aller Funktionen, als Reserve für künf­tige Aufgaben und weil mir der aktu­elle Speicherpreis 3 als rela­tiv güns­tig erschien, ent­schied ich mich für den Speicherausbau auf 16 GB.

Vorbereitung mei­nes Mac Mini zu El Capitan wei­ter­le­sen

    • iMac ab Mitte 2007
    • MacBook Air ab Ende 2008
    • MacBook Pro ab Mitte 2007
    • MacBook ab Anfang 2009
    • MacBook Aluminium ab Ende 2008
    • Mac mini ab Anfang 2009
    • Mac Pro ab Anfang 2008

  1. angeb­lich ohne Einschränkungen hin­sicht­lich der Nutzung der Continuity Funktionen wie „Handoff“, der Verbindung über „AirDrop“ und der neuen Grafik-Engine „Metal
  2. mit ca. 92€ für
    Corsair Vengeance 16GB (2x8GB), DDR3 1600 MHz (PC3 12800)

Schlag auf Schlag mit iOS und OS X

Etwas über­ra­schend gab Apple heute fast zeit­gleich Updates für iOS und OS X frei.

Zu iOS 8.1.3 wer­den dazu fol­gende Angaben gemacht :

  • Belegt beim Ausführen eines Software-Updates weni­ger Speicherplatz
  • Behebt ein Problem, wes­we­gen einige Nutzer ihre Apple-ID für die Apps „Nachrichten“ und „FaceTime“ nicht ein­ge­ben konn­ten
  • Behebt ein Problem, durch das Spotlight keine wei­te­ren App-Ergebnisse anzei­gen konnte
  • Korrigiert ein Problem, durch das beim Arbeiten mit dem iPad keine Multitasking-Gesten mehr ver­wen­det wer­den konn­ten
  • Fügt neue Konfigurationsoptionen für stan­dar­di­sierte Tests für den Bildungsbereich hinzu

Für das über den App Store zu ladende OS X Yosemite 10.10.2 wer­den fol­gende Änderungen ange­ge­ben :

  • Verbessert die Audio- und Videosynchronisierung beim Verwenden von Bluetooth-Kopfhörern
  • Ermöglicht das Navigieren in Cloud Drive mit Time Machine
  • Verbessert die VoiceOver-Sprachleistung
  • Löst ein Problem, durch das VoiceOver beim Eingeben von Text auf einer Webseite Zeichen wie­der­holte
  • Verbessert die Stabilität und Sicherheit in Safari

Hier bei HDS home wurde bis jetzt kei­nes der obi­gen Updates durch­ge­führt, denn für iPhone/iPad sehe ich hier noch kei­nen aku­ten Handlungsbedarf und zum OS X warte ich, trotz des schlie­ßens von „Sicherheitslücken“, gerne die Erfahrungen ande­rer User mit die­ser Aktualisierung ab.

HDS

Crash am Mac Pro 1.1 (2006) beseitigt

Das Problem und seine Symptome :

• Übergeordnete Ordner und Ordner auf dem Desktop las­sen sich nicht mehr nut­zen, indem sie sich nach dem ankli­cken nur kurz öff­nen, keine Inhalte anzei­gen und sich umge­hend wie­der schlie­ßen.

• Finder ist nicht ansprechbar/reagiert nicht, muß beendet/neu gestar­tet (Befehl-Wahl-Esc) wer­den.

Fehlersuche :

Über das Programm Aktivitäten/Console (crash-Report) die ver­däch­ti­gen Prozesse ver­sucht zu ana­ly­sie­ren und ein­zeln been­det :
– dist­no­ted
– phonestarTimer
– mdwrite
– Vorschau
– SynoSIMBLAgent ?
– …

Ausgelöst hat das Problem der Prozess „SynoSIMBLAgent“.
Hintergrund : am Vortag vom download-server bei Synology, das Mac-Programm „Photo Station Uploader“ für 10.7.5 instal­liert, wel­ches sich in
/Library/ScriptingAdditions/
als „SynoCxtMenuSIMBL.osax“ am 14.12.14 um 10:19 schrieb.

Maßnahme : SynoCxtMenuSIMBL.osax (169 KB) kom­plett gelöscht, Rechner neu gestar­tet.

Fazit : Problem besei­tigt

HDS